Forum bei Thomas Mann
Autor
Thema: Fiorenza im Theater
 
Julia und Thilo
Fiorenza im Theater
Erstellt am 28.02.2005 16:31
Wir sind Studenten an zwei Berliner Theaterhochschulen und haben uns schon lange gefragt, warum das einzige Theaterstück Thomas Manns, Fiorenza, nicht mehr gespielt wird. Dass es ein schlechtes Stück sein soll, sagen nur Thomas-Mann-Wissenschaftler. Es ist auch schwierig, günstige Textbücher zu bekommen, meistens ist das Stück nur in teuren Ausgaben. Vielleicht ist es an der Zeit, den Autor TM mal von einer anderen Seite vorzustellen und da ist sein Versuch im Drama doch genau das richtige. Da die staatlichen Theater sich da nicht heranwagen, wollen wir mit unserer Bezirkstheatergruppe im Wedding vielleicht das Stück einstudieren, auch um mal zu sehen, ob es überhaupt spielbar ist. Wer Fiorenza kennt und es gern auf der Bühne sehen möchte, soll sich melden
 
Manfred Bering
Fiorenza 2005
Erstellt am 09.04.2009 12:20
Hi, ist euer Eintrag noch aktuell. Es gibt doch eine Hörvorlage von 2003.
Wir wollen es evtl. als Lesestück in München im privaten Kreis aufführen.
Gab es bei Euch Geldprobleme mit dem Lizenzinhaber (Fischer)?
Gab es eine öffentliche Resonanz?
Ihr könntet euch auch mit der in Berlin bekannten Autorin Tanja Langer
in Verbindung setzen. (Sie kennt mich) und vielleicht ist sie an
einer multiplen "Action" interessiert(Musik, Malerei, Text)
mfg Manfred Bering