Forum bei Thomas Mann
Autor
Thema: negative Kritik über thomas mann?!
 
hilde
Wichtig brauche quellen, in denen menschen sich negativ über thomas mann äußern....
Erstellt am 20.04.2006 17:00
hallo...

gibt es andere schriftsteller oder menschen, die sich negativ über thomas mann geäußert haben...z.b. im nazi reich damals???wenn ja wer war es und wie finde ich dies eäußerungen...?

eure hilde
 
rolf
kritiker!
Erstellt am 21.04.2006 18:39
oh, ja! besonders nach dem 2. weltkrieg meinten einige deutsche schriftsteller - allen voran frank thiess - thomas mann wegen seiner emigration kritisieren zu müssen. das war eine unfreundliche und unschöne debatte, bei der auch immer wieder die rede von der "inneren emigration" deutscher schriftsteller die rede war - sozusagen der "moralische waschlappen", um das "dableiben" zu rechtfertigen und sich dabei gleich auch noch von jeder schuld reinzuwaschen.

gruss rolf
 
Gordon
RE: negative Kritik über thomas mann?!
Erstellt am 21.04.2006 22:50
Entnommen: http://www.adwmainz.de/nossack/Biographie4b.htm

Ähnlich sieht Nossack Thomas Mann:

"Von Anfang an, das heißt, als ich noch sehr jung und kaum ein Anfänger war, ist mir der Stil von Thomas Mann ein warnendes Beispiel dafür gewesen, wie man auf keinen Fall schreiben darf. Sein Stil ist nämlich, und der Meinung bin ich auch jetzt noch, nicht der Ausdruck einer Persönlichkeit, sondern eine großartig gekonnte Pose, durch die der völlige Mangel an Originalität verborgen wird. Selbst seine vielgerühmte Ironie ist keine echte Ironie, die auf Distanz zu sich selbst beruht, sondern auch nur ein Kostüm, in dem sich ein Sentimentalist verkleidet.
So ist der Stil von Thomas Mann, leider muß es gesagt werden, für mich der Inbegriff der Unehrlichkeit und der Feigheit, sich zu sich selbst zu bekennen. Von einem Stil verlange ich, daß sich der Autor als Mensch durch ihn zu erkennen gibt, nur dann sind er und sein Buch glaubhaft für mich, auch wenn er einen mir konträren Standpunkt einnimmt."
(aus: Reich-Ranicki, Marcel (Hrsg.): Was halten Sie von Thomas Mann? Achtzehn Autoren antworten. Frankfurt am Main: Fischer 1986 (Fischer Taschenbuch 5464), S. 67.)
 
Siggi
RE: negative Kritik über thomas mann?!
Erstellt am 22.04.2006 16:06
Hey das Thema beschäftigt mich auch derzeit, habt ihr vielleicht noch mehr Infos dazu. Das ist wirklich spannend. Dagibts ja auch diese Theorien von Michael Maar (Blaubartzimmer)...Was ist an der Sache dran, was schätzt ihr...?
Würde mich aber über noch mehr Infos freuen, bitte dringend antworten! Danke im Voraus..

Hochachtungsvoll euer Siggi
 
Woelkchen
Berliner Akademie
Erstellt am 24.08.2006 11:36
Innerhalb der Berliner Akademie gab es von Seiten Brechts und Döblins wohl ebenfalls stilkritische Anmerkungen, Rezensionen über Thomas Mann, er schriebe nicht zeitgemäß.
 
abc
RE: negative Kritik über thomas mann?!
Erstellt am 24.12.2016 16:03
Eimer der prominentesten Kritiker Thomas Manns war sicher Robert Musil, der die "Buddenbrooks" als "langweilig" und den "Zauberberg" als "geistig öde" bezeichnete (letzteres wohl auch, weil er das Buch als Konkurrenz zu seinem eigenen Monumentalroman "Der Mann ohne Eigenschaften" sah).