Forum bei Thomas Mann
Autor
Thema: Thomas Mann und sein Tee
 
Martin Rosenberg
Thomas Mann und der Tee
Erstellt am 28.02.2006 11:22
Liebe Forumsteilnehmer!

Es findet sich im Buch "Vom Genuss des Tees" von Stephan Reimertz folgender Abschnitt:

[Zitat] [...] Als Lübecker Patrizier war er von Haus aus natürlich Teetrinker. Noch mit über siebzig empfand er es keineswegs als unter seiner Würde, den Tee selbst zuzubereiten. »Thomas Manns Beitrag zum Haushalt war«, erinnert sich der Graf Christoph Schwerin, »daß er morgens am Frühstückstisch den Tee aufgoß, [..]«[/Zitat]

Ist eigentlich mehr über Thomas Manns Teesitten oder überhaupt in seinem Haushalt bekannt? Welchen Tee trank er (Sorte, vielleicht sogar Marke)? Wie trank er seinen Tee (schwarz, mit Milch, Sahne, Zucker)? Was ist sonst noch über Thomas Mann und Tee bekannt?

Vielleicht weiß hier im Forum jemand etwas darüber und kann die Fragen beantworten oder zumindest Hinweise geben?

Viele Grüße, Martin Rosenberg
 
Nico
Schreibweise
Erstellt am 01.03.2006 16:44
Ich weiß nur, dass Thomas Mann den Tee (noch) häufig als "Thee" schrieb (in seinen Tagebüchern). Die Frage ist, ob sich das damals so gehörte oder ob es eine weitere Eigenart Thomas Manns war. Er schrieb ja auch Namen gerne so, wie er sie sprach. "Göte" wenn ich mich recht erinnere. Alles natürlich in Bezug auf die Tagebücher.
 
Martin Rosenberg
AW: Schreibweise
Erstellt am 01.03.2006 17:20
Die Schreibweise "Thee" änderte sich erst mit der Reform der deutschen Rechtschreibung von 1901, davor wurde u.a. Tee als Thee geschrieben (wie auch z.B. Thau/Tau, Theer/Teer, Theil/Teil, theuer/teuer usw.). Aber es ist anzunehmen, dass sich diese Schreibweise noch sehr lange gehalten hat, auch, weil viele Firmen diese Schreibweise beibehielten (teilweise noch beibehalten, s. z.B. die Altberliner Thee Compagnie).

Martin