Forum bei Thomas Mann
Autor
Thema: Was ist ein verirrter Bürger?
 
D. Hamburg
Tonio Kröger
Erstellt am 20.09.2007 15:48
Kann mir jemand sagen, was ein verirrter Bürger ist und wo in Tonio Kröger ich diesen Begriff an Textstellen erläuter kann?!
Danke.
 
Jule
Verirrter bürger
Erstellt am 21.07.2008 19:51
Hallo,
Thomas Mann benutzt den Begriff um klar zu machen, dass Tonio Kröger nicht das sein kann, was er möchte. Er ist ein Bürger, weil er als einer geboren und erzogen wurde, aber Tonio möchte ein Künstler sein und kein Bürger. Er fühlt sich in der Welt des Bürgers nicht zu Hause, weil er anders ist, und anders denkt als die anderen Bürger. In der Welt der Künstler wird er jedoch nicht akzeptiert, weil er wie ein Bürger erzogen wurde.
Er ist also in keiner "Welt" zu Hause und irrt umher um seinen Platz zu finden!
Genaue Textstellen gibt es dazu eher nicht. Es ist ein Prozess der im Verlauf der Novelle deutlich wird.
Der Begriff wird, soweit ich es noch in Erinnerung habe nur einmal im Buch benutzt und das auf der Seite 41 (Thomas Mann, Tonio Kröger/Mario und der Zauberer; Fischer, Juli 2007).
Thomas mann bezeichnete Tonio Kröger einst als eine Autobiographie.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
Jule